RTL-Moderatorin bricht ihr Schweigen

Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema

+
Seit Sommer 2017 ist Schrowange mit Diplom-Ingenieur Frank Spothelfer (51) zusammen

Trotz grauer Haare sieht man es Birgit Schrowange nicht an: Ihr Alter. Im April wurde die beliebte RTL-Moderatorin 60. Jetzt lüftete sie ein Geheimnis.

Köln - Birgit Schrowange scheint die Jugend für sich gepachtet zu haben. Denn trotz ihrer mittlerweile 60 Jahre und ihren schneeweißen Haaren,zu denen sich die RTL-Moderatorin stolz bekennt, wirkt sie jung und frisch.

Daran könnte einerseits ihr neuer Freund schuld sein. Nach über 10 Jahren Single-Dasein ist Schrowange frisch verliebt. Rund ein Jahr ist sie nun mit Frank Spothelfer (51) zusammen und schwebt immer noch auf Wolke Sieben. Der Deutsche lebt nahe Zürich in der Schweiz und ist dort Geschäftsführer eines US-Konzerns.

Birgit Schrowange teilt ihr Hobby mit ihrem Freund

Mit ihm teilt sie auch ein ganz besonderes Hobby: Die Liebe zum Gesang, wie sie kürzlich der BILD verriet. „Mein Freund und ich singen uns ständig etwas vor“, schwärmt die 60-Jährige und erzählt, heimlich Gesangunterricht zu nehmen. Das Ergebnis der Unterrichtsstunden darf sich ihr Freund Frank dann immer anhören. Und der scheint davon begeistert zu sein.

Birgit Schrowange: „Man hat Angst vor dem zweiten ersten Mal“

Mit der BILD sprach die Moderatorin auch über ein anderes heikles Thema - Sex im Alter und das „zweite erste Mal“. Schrowange war nämlich nach der Langzeitbeziehung mit Markus Lanz (49) ganze elf Jahre Single. Zweifel, wie es im Bett laufen könnte, hatte Schrowange aber nicht. Sie möchte Frauen in ihrem Alter Hoffnung machen, denn laut ihr gibt es Männer, „die wollen nicht nur ein Schmuckstück an der Seite, eine deutlich Jüngere, sondern die suchen eine Frau auf Augenhöhe“. Sie spricht sich dafür aus, zu sich selbst und seinem Körper zu stehen und macht den unnatürlichen „Jugendwahn“ schon lange nicht mehr mit: „Wenn man älter wird, spielen Stärke und Selbstbewusstsein, das man ausstrahlt, eine größere Rolle. Nicht die Straffheit der Haut.“

Lesen Sie auch: Braunhaar-Foto verwirrt Fans: Birgit Schrowange gibt Frisuren-Rätsel auf.

rm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.