Blacky Fuchsberger (83): Zusammenbruch

+
Nach der schrecklichen Nachricht vom Tod seines Sohnes Thomas hat Schauspieler Joachim “Blacky“ Fuchsberger (83) einen Zusammenbruch erlitten.

Grünwald - Nach der schrecklichen Nachricht vom Tod seines Sohnes Thomas hat Schauspieler Joachim “Blacky“ Fuchsberger (83) einen Zusammenbruch erlitten.

Lesen Sie auch:

Fuchsberger-Sohn: Obduktionsergebnis liegt vor

Portrait: Thomas Fuchsberger - ein quirliger Globetrotter

Ein Notarzt habe ihm eine Spritze geben müssen, sagte sein Bruder Otmar Fuchsberger (75) am Freitag in Grünwald bei München und bestätigte damit Informationen der Berliner Tageszeitung “B.Z.“ (Samstag). Auch die Ehefrau des Schauspielers habe eine Beruhigungsspritze bekommen. Beide bräuchten jetzt erst einmal etwas Ruhe und dann den Beistand von Familie und Freunden, betonte Otmar Fuchsberger. Wie die Familie habe auch Thomas Fuchsbergers langjährige Lebensgefährtin in der Nacht zum Freitag gegen 00.30 Uhr die traurige Nachricht erhalten. Nach Informationen der Münchner tz steht das Ehepaar Fuchsberger nach wie vor unter ärztlicher Betreuung.

Gegenüber der Münchner tz sagte Fuchsberger am Freitag: "Es ist in unserem hohen Alter eine brutale Beendigung der Lebensfreude - der Freude, die wir noch hatten. Wir haben das Wertvollste verloren, was wir besitzen." Nach einer kurzen Pause fuhr er fort: "Wir sind dankbar für 53 Jahre, die wir mit ihm hatten. Er war ein fabelhafter Bursche." 

Thomas Fuchsberger: Bilder aus seinem Leben

Trauer um Thomas Fuchsberger

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.