Blur bekommen Brit Award fürs Lebenswerk

+
Blur haben vor 21 Jahren ihr Debütalbum “Leisure“ veröffentlicht

London - Die britische Rockband Blur wird bei den kommenden Brit Awards für ihr Lebenswerk geehrt. Die Liste der vorherigen Preisträger liest sich wie das Who is who der Musikszene.

Das gab die Jury am Donnerstag in London bekannt. Blur hatten vor 21 Jahren ihr Debütalbum “Leisure“ veröffentlicht und zählten in den 90er Jahren mit Hits wie “Song 2“ und “She's So High“ zu den Vorreitern des Britpop. Die Band gab insgesamt sieben Studioalben heraus. 2009 traten die vier Musiker um Sänger Damon Albarn bei einer Reihe von Reunion-Konzerten zusammen auf.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Die Brit Awards 2012 werden am 21. Februar kommenden Jahres verliehen. Zu den früheren Preisträgern des Ehren-Awards zählen Paul McCartney, U2, Paul Weller, Oasis, Sting, The Who, Fleetwood Mac, Van Morrison und Queen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.