Bond-Girl nahm es mit "betrunkenen Kerlen" auf

+
Das britische Bond-Girl Gemma Arterton (24) hat früher als Rausschmeißerin in einer Karaoke-Bar ordentlich zugepackt.

Hamburg - Das britische Bond-Girl Gemma Arterton (24) hat früher als Rausschmeißerin in einer Karaoke-Bar ordentlich zugepackt. Einmal hat ein Mann sogar einen Schlagring aus der Tasche gezogen.

“Ich musste lernen, mit den ganzen betrunkenen Kerlen fertig zu werden. Einer hat mal einen Schlagring aus der Tasche gezogen und wollte auf mich los. Ich habe ihn trotzdem rausgeworfen“, sagte sie dem People-Magazin “Gala“ (aktuelle Ausgabe).

“Das war mein Lieblingsjob, er hat mein Leben verändert.“ Die Schauspielerin, die in dem 007-Streifen “Ein Quantum Trost“ mitspielte, hat dem Magazin zufolge auch in einer Punkband gesungen. Vom 30. Dezember an ist sie in der Kino-Komödie “Immer Drama um Tamara“ des Regisseurs Stephan Frears zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.