"Borgia" fesselt das Publikum

+
Historiendrama "Borgia" bringt gute Quoten

Berlin - Vergangenen Donnerstag ist der Sechsteiler "Borgia" im ZDF gestartet. Das Historiendrama mit viel nackter Haut lockt trotz Quotenrückgang viele Zuschauer vor den Fernseher.

Lesen Sie hierzu auch:

Wirbel um Gewalt und Sex

Das sechsteilige ZDF-Historiendrama “Borgia“ hat in seiner dritten Episode Zuschauer verloren, ist aber weiter spitze in der Publikumsgunst. 4,82 Millionen Zuschauer verfolgten am Donnerstagabend ab 20.25 Uhr, wie Familienoberhaupt Rodrigo Borgia als Papst Alexander VI. seine Ränke schmiedete. Der Marktanteil betrug 14,9 Prozent. Die internationale Koproduktion war am Montag mit 6,21 Millionen Zuschauern gestartet. Im Durchschnitt kamen die ersten drei von sechs Folgen auf 5,50 Millionen Zuschauer (16,9 Prozent), wie das ZDF am Freitagmitteilte.

Die Sondersendungen der öffentlich-rechtlichen Sender zum Tod des libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi stießen auf gute Zuschauerresonanz: Das “ZDF Spezial“ um 19.20 Uhr hatte 3,76 Millionen Zuschauer (14,4 Prozent) und der ARD-“Brennpunkt“ um 20.15 Uhr 4,81 Millionen (15,0 Prozent). Die anschließende Show “Das unglaubliche Quiz der Tiere“ mit Moderator Frank Elstner sahen 4,49 Millionen (13,8 Prozent).

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit 14,1 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,5) und ZDF (12,1). Die Privatsender Sat.1 (10,2), ProSieben (6,2) und Vox (5,6) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (4,0), RTL II (3,6) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,6 Prozent) vor ProSieben (11,7), Sat.1 (10,6) und Vox (7,4 Prozent).

Aufgrund seiner Gewalt- und Sexszenen erregte der Sechsteiler großes Aufsehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.