Boris Becker und Lilly Kerssenberg feiern Hochzeit

+
Am Freitag heiratet Boris Becker seine Lilly.

St. Moritz - Für Boris Becker und seine Verlobte Sharlely (Lilly) Kerssenberg läuten am Freitag in St. Moritz die Hochzeitsglocken. Sie sind mit Unterbrechungen seit 1995 zusammen.

Auf der Liste der rund 200 Gäste für die Prominentenhochzeit des Jahres stehen Sport-Stars wie Franz Beckenbauer, die Klitschko-Brüder und Franziska van Almsick, auch Fürst Albert von Monaco hat eine Einladung. Popstar Alicia Keys wurde für einen Auftritt bei der Feier gebucht.

Die neue Frau Becker

Lilly Kerssenberg - Die neue Frau Becker

Um 12 Uhr ist die standesamtliche Trauung des 41-jährigen Extennisstars mit dem 32-jährigen niederländischen Model geplant. Die kirchliche Hochzeit folgt um 18 Uhr in der Bergkapelle Regina Pacis. Das Paar wird in einer evangelischen Zeremonie von dem amerikanischen Pastor Brent Fisher getraut. Becker ist katholisch, seine Verlobte evangelisch.

Sie sind seit Ende 2005 ein Paar, unterbrochen von mindestens zwei Trennungen. Am 29. Dezember verlobten sie sich in St. Moritz. Für beide ist es die zweite Ehe. Boris Becker hatte die Schauspielerin und Sängerin Barbara Feltus am 17. Dezember 1993 in seiner Heimatstadt Leimen geheiratet. Die Ehe wurde Anfang 2001 geschieden.

Die gemeinsamen Söhne, der 15-jährige Noah und der neunjährige Elias, gehören nun zu den Trauzeugen. Lilly Kerssenberg war fünf Jahre mit dem US-Amerikaner Michael Bermann verheiratet und ist seit Juli 2008 geschieden. Boris Becker hat seinen Wohnsitz seit 2003 in der Schweiz, und zwar im Kanton Zug. Als Zweitwohnsitz hat er sich vor wenigen Monaten ein Haus in London gekauft.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.