Boris Becker sieht Clooney und Obama als Vorbilder

+
Boris Becker bewundert den Stil von Clooney, Brad Pitt und Barack Obama

Berlin - Tennislegende Boris Becker bewundert den Modegeschmack von George Cloony und Bad Pitt. Aber auch Politiker nimmt er sich zum Vorbild. 

 „Barack Obama zieht sich gut an, und ich finde auch, dass sich der russische Präsident Medwedew gut kleidet“, sagte der 44-Jährige der „Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). Ganz oben auf der Liste seiner modischen Vorbilder stünden auch die Schauspieler George Clooney und Brad Pitt.

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

Als junger Sportler habe er sich kaum für Mode interessiert. Erst mit den Jahren habe er dazugelernt. „Ich mag den englischen Stil sehr. Ich mag Männer, die einen gut geschnittenen Anzug anhaben, der farblich nicht immer grau oder dunkelblau sein muss“, sagte Becker. Er probiere gerne etwas Neues aus, daher habe er über die Jahre auch einige Modesünden begangen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.