Boris und Lilly: "Wir wollen noch ein Kind"

München - Amadeus Becker soll nicht alleine bleiben. Seine Eltern, Tennis-Star Boris Becker und Lilly, planen ein Geschwisterchen für den Kleinen. Ob's schon bald klappt mit dem Nachwuchs?

Der drei Monate alte Sohn von Boris und Lilly Becker soll bald ein Geschwisterchen bekommen. Der 42-jährige Ex-Tennisspieler sagte der Illustrierten “Bunte“, die Familienplanung sei noch nicht abgeschlossen. “Lilly und ich sind diesbezüglich noch nicht am Ende unserer Geschichte. Nächstes Jahr werden wir wieder angreifen. Wir beide wünschen uns noch ein Kind.“

Schon vor ihrer Hochzeit am 12. Juni 2009 hatten sie verkündet, sie wollten am liebsten zwei gemeinsame Kinder. Sieben Wochen nach der Heirat wurden sie von der Schwangerschaft überrascht, wie sie damals sagten. Lilly (eigentlich Sharlely) Becker - sie feiert am 25. Juni ihren 34. Geburtstag - brachte den Sohn Amadeus Benedict Edley Luis am 10. Februar per Kaiserschnitt in London zur Welt. Boris Becker hat nachgerechnet und kennt den Zeitpunkt der Zeugung; es soll auf einer Jacht im Hafen von Monte Carlo gewesen sein. “Toll, was an so einem Wochenende alles auf einem Boot passieren kann! Lilly und ich sind überglücklich, vor allem auch dankbar, dass wir jetzt diesen Sonnenschein bei uns haben, der unser Lebensmittelpunkt ist“, sagte er dem Blatt.

Boris & Lilly: Traumhochzeit in Bildern

Boris & Lilly: Die Traumhochzeit in Bildern

Auf die Ähnlichkeit von Amadeus zu ihm selbst angesprochen sagte er, die Vaterschaft könne er nicht leugnen. Dennoch hoffe er, dass sein Sohn noch etwas mehr von seiner schönen Mutter abbekomme, denn seine Frau sei “hundertmal attraktiver“ als er. “Ich sehe da noch großes Potenzial für meinen Sohn. Er muss ja nicht ewig mein Abziehbild bleiben.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.