Rätseln um "Brangelina"-Hochzeit

New York - Seit Bekanntwerden ihrer Verlobung werden Brad Pitt und Angelina Jolie von der Klatschpresse regelrecht belagert. Die Hochzeits-Spekulationen überschlagen sich. Wann und wo gibt sich das Hollywood-Paar das Ja-Wort?

Für Angelina Jolie (36) gab es am Montag kein Entrinnen: Der erste Schritt in der Öffentlichkeit - seit Bekanntwerden ihrer Verlobung mit Brad Pitt (48) am Freitag - wurde prompt von Paparazzi festgehalten. Mit ihrem “fetten neuen Verlobungsring“ wurde Jolie vor dem Roosevelt Hotel in Los Angeles abgelichtet, kommentierte das Portal “Tmz.com“ die Fotos. Ein von dem Promiblatt “Usmagazine.com“ befragter Schmuckexperte nahm Jolies Diamanten unter die Lupe. Michael O'Connors Fazit: 16 Karat am Finger, das habe Pitt bestimmt eine halbe Million Dollar gekostet, spekulierte der Juwelen-Stylist.

Der von Pitt ausgewählte Schmuckdesigner Robert Procop hatte am Freitag offiziell nur so viel verraten: Ein Diamant von “feinster Qualität“ sei genau auf Jolies Hand zugeschnitten worden. Pitt habe bei der einjährigen Herstellung des Verlobungsrings “jeden Aspekt“ mit verfolgt.

Das machen ihm die Klatschblätter jetzt nach: Jede mögliche Facette und Nuance von Hollywoods bevorstehender Traumhochzeit wird verfolgt, auch wenn offiziell von einer Trauung noch gar nicht die Rede ist. Als ein “Versprechen für die Zukunft“ hatte Pitts Sprecherin die Verlobung am Freitag bestätigt, doch einen Termin gebe es noch nicht, wehrte Cynthia Pett-Dante ab. Egal, die Schlagzeilen überschlagen sich, die Promi-Portale lassen bereits die Hochzeitsglocken läuten. Nach siebenjähriger Beziehung und sechs Kindern werde es Zeit.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Angelina Jolie
Die Schauspielerin Angelina Jolie wurde 1975 geboren. Zu ihrem Vater, dem Schauspieler Jon Voight, hat sie bis heute ein gespaltenes Verhältnis. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Bei den Dreharbeiten zu dem Film "Mr. und Mrs. Smith" soll es zwischen den beiden gefunkt haben: Angelina und Hollywood-Beau Brad Pitt. Für sie verließ Brad seine damalige Frau Jennifer Aniston. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Angelina Jolie ist eine wunderschöne Frau und sehr wandlungsfähig. Mal Vamp, mal unschuldiges Kind, mal Powerfrau. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Rundum glücklich. Angelina Jolie wird wieder Mama. Nach Tochter Shilo, dem ersten gemeinsamen Kind mit Brad Pitt , brachte Jolie 2008 Zwillinge zur Welt. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Angelina mit Lebensgefährte Brad Pitt: Die beiden haben sich gesucht und gefunden. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Sie sind Hollywoods absolutes Traumpaar. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Mama Angelina gönnt sich keine Ruhe. Obwohl sie hochschwanger ist, besucht sie die Filmfestspiele in Cannes. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Angst kennt die Schauspielerin nicht: Hier ist sie zu Besuch im Irak, um die Soldaten zu unterhalten. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Eine große Familie: Insgesamt gehören drei eigene und drei adoptierte Kinder zum Clan Jolie/Pitt. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Wunderschön und schlank: Angelina Jolie. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Gekonnt präsentiert sich das Paar vor der Kamera. Angelina und Brad sind Profis auf dem roten Teppich. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Angelina und Brad mit den Kids. Die Kinder werden rund um die Uhr bewacht, zu groß ist die Angst vor Enführungen. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Angelina Jolie ist eine Königin auf dem roten Teppich. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Auch im Büro-Look macht die Schauspielerin eine gute Figur. © picture alliance / dpa
Angelina Jolie
Angelinas Paraderolle: Als fleischgewordene Archäologin Lara Croft becircte sie die Männerwelt. Ursprünglich war Lara Croft eine computeranimierte Figur, der nach wachsender Beliebtheit Leben eingehaucht wurde. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Immer ein Lächeln, Angelina Jolie ist mit und ohne Brad Pitt ein Profi in Sachen Präsentation. © picture-alliance/ dpa
Angelina Jolie
Dieser Look erinnert ein bisschen an "Prinzessin Leia" aus den 70er und 80er Jahren. Eine gute Figur macht Angelina darin alle Male. © picture-alliance/ dpa

“Brad & Angie endlich verlobt!“, prangt in Großbuchstaben auf dem Titelblatt der neuesten “People“-Ausgabe. Wo, wann und mit wem werden sie feiern, jede Variante wird durchgespielt. Die Leser können abstimmen, ob sich “Brangelina“ wohl in Frankreich, Los Angeles, New Orleans oder “einem anderen internationalen Ziel“ das Ja-Wort geben werden.

Im südfranzösischen Château Miraval, dem herrschaftlichen Anwesen des Promi-Paares, mit dutzenden Zimmern, Weinberg, Olivenbäumen und Swimming-Pool, sollte schon im vorigen Herbst die Hochzeit steigen - so ging es zumindest im Sommerloch 2011 durch die Boulevardpresse, doch am Ende war es nur eines von zig Jolie-Pitt-Gerüchten. Mit einer kleinen Kapelle, die zum Château gehört, wäre es zumindest ein geeigneter Ort.

Hochzeitsziele weitab von Hollywood waren schon immer beliebt. Tom Cruise und Katie Holmes heirateten 2006 hinter mittelalterlichen Mauern in der Trutzburg Odescalchi bei Rom. “Desperate Housewife“ Eva Longoria gab Basketballstar Tony Parker 2007 auf einem Schloss bei Paris ihr Ja-Wort. Bruce Willis lockte das britische Model Emma Heming zur Trauung auf eine Karibik-Insel.

“Ganz bestimmt werden sie einen Ehevertrag abschließen“, mutmaßte eine Anwältin in der Sendung “E!News“. Viel wichtiger als der Papierkram: Was wird Jolie anziehen? Wieder ein Kleid aus dem Atelier Versace? Bei der Oscar-Verleihung im Februar hatte sie mit hohem Beinschlitz und extravaganter Pose für Aufsehen gesorgt. Oder wird es eine romantische Überraschung sein, wie bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton? Die Braut trat mit Spitzenoberteil und Schleier in weißer Seide und Satin nach einem Entwurf von Sarah Burton vor den Traualtar.

Pitt hätte schon allein mit seinen “Ocean's“-Kollegen George Clooney, Matt Damon, Don Cheadle, Al Pacino, Catherine Zeta-Jones und Julia Roberts eine illustre Gästeliste. Der sechsköpfige Jolie-Pitt-Nachwuchs im Alter von drei bis zehn Jahren dürfte ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, denn nach Pitts Worten gaben die Kinder den Anstoß für die Hochzeit. “Es bedeutet meinen Kindern recht viel und sie fragen oft danach, räumte Pitt im Januar ein.

Erfahrung haben sie beide schon: Jolie war in den 90er Jahren kurz mit dem britischen Schauspieler Johnny Lee Miller verheiratet, danach drei Jahre mit dem Kollegen Billy Bob Thornton. Als Pitt im Juli 2000 am Pazifikstrand von Malibu Jennifer Aniston sein Jawort gab, kreisten die TV-Helikopter schon Tage vorher über dem Festzelt. Das “Brangelina“-Remake dürfte noch mehr neugierige Zuschauer anlocken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.