Er verteilte T-Shirts

Brad Pitt überrascht Kinobesucher

+
Brad Pitt hat die Besucher in drei US-Kinos überrascht

Atlanta - Brad Pitt hat die Besucher in drei US-Kinos überrascht. Kurz bevor die Vorstellung begann, betrat er jeweils den Saal und verteilte T-Shirts oder gab Tipps für gutes Essen.

Brad Pitt (49) hat am Donnerstag (Ortszeit) Kinobesucher in Atlanta, Philadelphia und Chicago überrascht, als er kurz vor der Vorstellung seines neuen Films „World War Z“ den Saal betrat und die Zuschauer begrüßte. In Atlanta verteilte Pitt in der Mittagsvorführung seines Streifens T-Shirts: „Ich nehme an, einige von euch haben ein paar Schulstunden geschwänzt, um hier zu sein. Aber es wird sich lohnen“, sagte Pitt dem überraschten Publikum, wie ein Video im Internet zeigt. Viele Zuschauer zückten spontan ihre Handys, einige kreischten laut.

Am Donnerstagabend stoppte der Hollywood-Star dann als echter Jetsetter in Kinosälen in Philadelphia - „Ich habe nebenan ein Cheesesteak gegessen. Es ist das perfekte Sandwich“ - und Chicago, um die Werbetrommel für seinen Zombie-Film zu rühren. Zur Deutschlandpremiere von „World War Z“ war Pitt erst am vergangenen Dienstag nach Berlin gereist, wo er mit seiner Verlobten Angelina Jolie ihren 38. Geburtstag feierte.

Geburtstagslied für Angelina Jolie in Berlin

Geburtstagslied für Angelina Jolie in Berlin

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.