"Brangelina" kaufen 32-Millionen-Villa bei Verona

+
Brad Pitt und Angelina Jolie.

Rom - Angelina Jolie (35) und Brad Pitt (46) zieht es neuerdings nach Norditalien. Das Hollywoodpaar soll sich in der venetischen Weingegend Valpolicella bei Verona eine Luxusvilla gekauft haben.

Wie die Turiner Tageszeitung “La Stampa“ am Montag berichtete, erstand das kinderreiche Hollywood-Paar in der venetischen Weingegend Valpolicella bei Verona für 32 Millionen Euro einen Landsitz mit 15 Zimmern, 7 Bädern, Fitnessraum und 2 Swimmingpools. Es handele sich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit um die Villa Costanza in San Pietro in Cariano, hieß es.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Mutterschaft

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Die Schauspieler hatten sich mit ihren sechs eigenen und adoptierten Kindern erst kürzlich für mehrere Monate im nicht weit entfernten Venedig aufgehalten. So stand Jolie in der Lagunenstadt an der Seite von Johnny Depp für den Thriller “The Tourist“ unter der Regie des deutschen Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck vor der Kamera.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.