Brigitte Nielsen verrät ihre größte Sehnsucht

+
Brigitte Nielsen sehnte sich nach dem normalen Alltag.

Hollywood - Brigitte Nielsen war schon immer außergewöhnlich. Doch das hatte für die Schauspielerin nicht immer nur Vorteile. Nun verriet sie einer Zeitschrift, was sie sich am meisten wünscht.

Schauspielerin Brigitte Nielsen hat sich immer nach einem durchschnittlichen Leben gesehnt. “Ich habe mich schon als Kind oft falsch gefühlt“, sagte die 48-Jährige der Zeitschrift “Freundin Donna“ laut Vorabbericht vom Dienstag. “Weil ich alle Mitschüler um zwei Köpfe überragte und klapperdürr war, galt ich immer als die 'Giraffe', wurde gehänselt, gemobbt und geschlagen.“

Ihre Oma habe ihr als Kind immer gesagt, sie werde etwas Außergewöhnliches. “Dabei wollte ich das gar nicht. Ich wollte immer nur eines sein: durchschnittlich dänisch.“ Nach wie vor sehne sie sich nach einem beschaulichen Leben: “Dann werde ich nur noch lesen, mit den Hunden spazieren gehen, kochen - und endlich langweilig sein.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.