Werbeauftritt im Centro

Britney Spears zeigt Dessous in Oberhausen

+
Britney Spears zeigte im Centro in Oberhausen ihre Dessous-Kollektion.

Oberhausen - Britney Spears hat Kunden im Einkaufszentrum Centro in Oberhausen verblüfft. Dort warb sie am Donnerstag für ihre neue Dessous-Kollektion.

Viel nackte Haut, aber nicht ihre eigene: Die US-amerikanische Popsängerin Britney Spears hat auf ihrer Werbetour für ihre neue Dessous-Kollektion am Donnerstag Station in Oberhausen gemacht. In einem Einkaufszentrum präsentierten Models die von der 32-Jährigen gemeinsam mit dem dänischen Wäschehersteller Change entworfenen Spitzenhöschen, seidenen Negligés und Büstenhalter.

Das trug Britney Spears im Centro in Oberhausen

Spears selbst trat in einem weißen Hosenanzug auf. Nach Angaben des Wäscheherstellers war dies der einzige Werbeauftritt des Popstars in Deutschland. Ihre Kollektion war zuvor in New York, London und Warschau gezeigt worden.

Spears landete 1999 ihren ersten Hit mit „Baby One More Time“. Seither hat sie acht Alben herausgebracht, die in vielen Ländern in den Top Ten der Charts landeten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.