Ex-Mann von Britney Spears in Klinik eingeliefert 

+
Aus glücklichen Zeiten: US-Popsängerin Britney Spears und Kevin Federline

Sydney - Der Ex-Mann von Popsängerin Britney Spears, Kevin Federline, ist am Montag wegen Schmerzen in der Brust in ein australisches Krankenhaus gebracht worden.

Federline hatte in Sydney eine Fernsehshow gedreht, in der er mit anderen Prominenten Gewicht verlieren wollte. Der 33-Jährige habe mit einem australischen Football-Team trainiert und dabei über Brustschmerzen geklagt, sagte ein Sprecher der Produktionsfirma am Montag der australischen Tageszeitung „Sydney Morning Herald“. Ein erster Verdacht auf einen Herzinfarkt habe sich aber nicht bestätigt.

Lady Gaga, Katy Perry & Co.: Forbes-Top-Ten der Frauen im Musikgeschäft

Das Finanzmagazin "Forbes" kührt jedes Jahr die reichsten Menschen der Welt. Sehen Sie hier die zehn Top-Verdienerinnen im Musikgeschäft 2011. Platz 10: Britney Spears. (8 Millionen Euro) © dpa
Platz 9: Chart-Stürmerin Adele. (14 Millionen Euro) © dpa
Platz 8: Die kanadische Sängerin Céline Dion. (14,5 Millionen Euro) © dpa
Platz 7: Countrysängerin Carrie Underwood. (15 Millionen Euro) © dpa
Platz 6: Rockern Pink. (17 Millionen Euro) © dpa
Platz 5: Der karibische Superstar Rihanna. (22 Millionen Euro) © dpa
Platz 4: R'n'B-Star Beyoné Knowles. (27 Millionen Euro) © dpa
Platz 3: Katy Perry. (34 Millionen Euro © dpa
Platz 2: Taylor Swift (35 Millionen Euro) © dpa
Platz 1: Die neue Pop-Ikone Lady Gaga (70 Millionen Euro) © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.