Britney fragt die Sterne

+
Britney Spears (28)

London - Britney Spears (28) hat sich offenbar an den britischen TV-Astrologen Russell Grant (59) gewandt, um ihn für sie in die Sterne blicken zu lassen.

Wie das Boulevardblatt “The Sun“ berichtet, schrieb die US-Sängerin jüngst eine E-Mail an Grant und bat ihn darin um eine Sitzung. Grant sagte: “Ich habe eine E-Mail von ihrem Büro erhalten. Anscheinend möchte sie eine Sitzung. Ich werde das überprüfen.“ Es ist wohl nicht das erste Mal, dass Spears den Kontakt zu Grant sucht.

Ein Insider erklärte: “Britney hat Russell bereits in der Vergangenheit um Sitzungen gebeten und schätzt seinen Rat.“ Schon nach der Trennung von Kevin Federline (32) 2006 stürzte sie in eine schwere Lebenskrise. Möglicherweise steckt die “I Did It Again“-Interpretin, die ihrem Freund, dem Musikmanager Jason Trawick (38), vor einigen Wochen den Laufpass gegeben haben soll, wieder in seelischen Nöten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.