Britney Spears: Heiratet sie zum dritten Mal?

+
Britney Spears auf ihrer Welttournee-Tour 2011 in Mexiko-Stadt. Ihr Freund will ihr einen Heiratsantrag machen.

Los Angeles - Britney Spears hat ihre "Femme Fatale"-Welttournee beendet und bezieht jetzt für Weihnachten eine Mietvilla nahe Los Angeles. Vor dem besinnlichen Fest blüht ihr eine schöne Überraschung.

Sucht Britney Spears ihr Glück ein drittes Mal in der Ehe? Angeblich, so hat das Promi-Portal Tmz.com erfahren, will ihr Freund Jason Trawick der 30-Jährigen einen Heiratsantrag machen - in Las Vegas.

Ganz romantisch, auf die alte Art und Weise, soll Trawick bei Britneys Vater um ihre Hand angehalten haben. Dieser ist seit Februar 2008 ihr Vormund. Auch von gerichtlicher Seite sollen keine Einwände gegen eine mögliche Ehe kommen. Ob weiterer Nachwuchs im Hause Spears ansteht, ist aber noch unklar. 

Über Weihnachten hat die Popsängerin eine riesige Villa nahe Los Angeles gemietet. Dort spart sie auch nicht an Weihnachtsschmuck. Die Villa ist vom Vorgarten bis zum Dach mit leuchtendem Schmuck dekoriert, wie das Promi-Portal Tmz.com berichtet. Es stellte am Donnerstag Bilder von dem glitzernden Haus ins Netz. Riesige Leucht-Schneemänner, Nikoläuse, unzählige Lichtergirlanden und bunte Kugeln zieren das teure Domizil im Bezirk San Fernando Valley.

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

Laut Usmagazine.com zog die Sängerin mit ihren Söhnen Sean (6) und Jayden (5) sowie ihrem aktuellen Freund Jason Trawick (39) erst kürzlich dort ein. Das Haus mit Pool und Fitness-Raum am Rande eines Golfplatzes koste monatlich 25 000 Dollar Miete, berichtete das Online-Magazin. Spears hat in der vergangenen Woche in Puerto Rico ihre “Femme Fatale“-Welttournee beendet.

sam/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.