Bald in Deutschland erhältlich

Britney Spears stellt Wäsche-Kollektion vor

+
Britney Spears bei der Präsentation.

New York - Die US-Sängerin Britney Spears (32) hat in New York ihre erste Dessous-Kollektion vorgestellt. Mit einer Mini-Show.

In edler Unterwäsche und Schlafkleidung betraten bei der Präsentation am Dienstag (Ortszeit) Models nach und nach eine Wohnzimmer-Kulisse und posierten. Die ganze Show dauerte keine fünf Minuten. Schließlich kam Spears selbst auf die Bühne und bedankte sich bei den Zuschauern. „Vielen Dank, dass Sie alle diesen Moment mit mir geteilt haben.“ Ende September soll die Kollektion auch in Deutschland erhältlich sein.

Britney Spears kann sich vorstellen, Dating-App zu nutzen

Britney Spears (32) kann sich vorstellen, mit Hilfe einer Dating-App nach einem Partner zu suchen. „Wer weiß das schon? Gut möglich“, sagte die Sängerin dem US-Promiportal „People.com“. Spears hat sich vor kurzem von ihrem Freund David Lucado getrennt. „Ich mag es, wenn ein Kerl richtig süß ist“, stellte sie bei der Präsentation ihrer ersten Dessous-Kollektion am Dienstag (Ortszeit) fest. „Richtig süß und er muss mich zum Lachen bringen. Das sind die zwei Dinge, die am wichtigsten sind, um mit jemandem zusammen zu sein.“

dpa

Nackte Haut bei Popstars

Nackte Haut bei Popstars

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.