Bruce Willis erhält Verstärkung für Action-Komödie

+
Bruce Willis hat sich auf Komödien spezialisiert. Foto: Peter Foley

Los Angeles (dpa) - "Stirb Langsam"-Star Bruce Willis (60) erhält für eine geplante, noch titellose Action-Komödie prominente Verstärkung. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, stoßen nun auch noch John Goodman und Bond-Girl Stephanie Sigman zu der Besetzung.

Jason Momoa, Thomas Middleditch und Famke Janssen sagten schon vor einer Weile zu. Willis mimt einen Privatdetektiv in Los Angeles, dessen Hund von einer berüchtigten Gang gestohlen wird. Goodman soll den besten Freund von Willis' Figur spielen, Sigman die Freundin eines Bösewichts. Regie führen die beiden Drehbuchautoren Mark und Robb Cullen, die zuvor schon das Skript für die Buddy-Komödie "Cop Out - Geladen und entsichert" (2009) mit Willis in der Hauptrolle lieferten. Sie geben mit der Action-Komödie ihr Regiedebüt.

Hollywood Reporter zu "The Secret in their Eyes"

"Ant-Man"-Clip

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.