Liebesgrüße

Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral

+
Topmodel Gisele Bündchen und iUS-Footballspieler Tom Brady 2015 in New York. Foto: Justin Lane/EP

Verliebte Worte im Netz. Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady geben sich zum Hochzeitstag zeitgemäß.

Los Angeles (dpa) - Das brasilianische Topmodel Gisele Bündchen (36) und ihr Ehemann, der US-Footballspieler Tom Brady (39), haben anlässlich ihres achten Hochzeitstages Liebesbekundungen im Internet ausgetauscht.

"Ich liebe es, deine Partnerin im Tanz des Lebens zu sein", schrieb Bündchen am Sonntag (Ortszeit) auf ihrem Instagram-Account. Dazu postete sie ein Foto, das sie und Brady beim Tanzen zeigt. Der Sportler, der Anfang Februar mit seinem Team "New England Patriots" den Super Bowl gewann, reagierte wenig später mit einem Hochzeitsfoto und den Worten: "Und du hast mich seitdem immer zum Lachen gebracht..."

Über die verliebten Worte freuten sich auch die Fans der beiden Stars: "So ein wunderschönes Paar" und "Ich wünsche euch noch viele gesegnete Jahre" lauteten zwei der vielen begeisterten User-Kommentare.

Bündchen und Brady sind seit über zehn Jahren liiert, im Jahr 2009 heirateten sie. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Instagram-Post Bündchen

Instagram-Post Brady

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.