Summertime

Céline Dion freut sich aufs Shoppen in Berlin

+
Céline Dion 2013 in der ZDF-Show "Wetten, dass..?" in Halle. Foto: Jan Woitas

Im Juli kommt Céline Dion für zwei Konzerte in die deutsche Hauptstadt. Zeit für Einkäufe will sie sich auch nehmen.

Berlin (dpa) - Céline Dion (49) freut sich auf ihren Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt im Sommer. "Berlin gehört zu meinen Lieblingsstädten in der Welt", sagte die verwitwete Sängerin ("My Heart Will Go On") der "Bild am Sonntag".

"Ich liebe die Architektur, die Lässigkeit der Leute. Ich liebe es, dort mit dem Fahrrad die Stadt zu erkunden." Als sie das letzte Mal in Berlin gewesen sei, habe sie nur ein Kind gehabt, diesmal drei, sagte der kanadische Weltstar mit Shows in Las Vegas. Dion kündigte an, shoppen gehen zu wollen, und zwar vor allem im Kaufhaus des Westens. Sie wisse jetzt schon, dass sie "eine Menge Zeit im KaDeWe" verbringen werde. "Einen Tag in der Spieletage, ein Tag geht für Klamotten drauf und einen Tag esse ich mich durch die Feinkostabteilung. Ich bin aufgeregt." Die Konzerte in Berlin sind für den 23. und 24. Juli geplant.

Konzerte von Dion

BamS-Interview

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.