"Cake": Seelendrama mit Jennifer Aniston

+
Kann Roy (Sam Worthington) vielleicht Claire (Jennifer Aniston) helfen? Foto: Warner Bros.

Berlin (dpa) - Jennifer Aniston gilt als "Königin der romantischen Komödien". Mit dem schicksalsschweren Seelendrama "Cake" stellt sie ihr Können als Charakterschauspielerin unter Beweis.

Die durch den TV-Serien-Hit "Friends" und Kinoerfolge wie "Kill the Boss" zu einer der best bezahltesten Stars Hollywoods aufgestiegene 46-Jährige verkörpert die tabletten- und alkoholabhängige Claire. Chronische Schmerzen haben sie in die Sucht getrieben. Es scheint kein Entkommen zu geben.

Doch dann macht Claire eine Bekanntschaft und plötzlich scheint es einen Hoffnungsschimmer zu geben. Jennifer Anistons starkes Spiel dürfte ihr neue Fans bescheren, auch wenn die Story einige Ecken und Kanten hat.

(Cake, USA 2014, 102 Min., FSK ab 12, von Daniel Barnz, mit Jennifer Aniston, Sam Worthington, Anna Kendrick)

Cake

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.