Cappuccino-Mann: Berlusconi hat uns die Würde genommen

+
Schauspieler Bruno Maccallini, hier mit Jutta Speidel, macht Berlusconi dafür verantwortlich, den Italienern die Würde geraubt zu haben.

Berlin - Werbemann und Schauspieler Bruno Maccallini, bekannt mit dem Satz "Isch abe gar kein Auto", sagt, dass Staatschef Silvio Berlusconi den Italienern die Würde genommen hat.

Silvio Berlusconi hat den Italienern nach Ansicht von Schauspieler und Werbemann Bruno Maccallini (“Isch abe gar kein Auto“) die Würde genommen. Das Ende des Regierungschefs nach 18 Jahren sei ein Wendepunkt, sagte der 51-jährige Italiener, der in Deutschland durch seine Cappuccino-Werbung bekannt wurde, der Nachrichtenagentur dpa. “Die Italiener sind satt. Meine Freunde , meine Familie sind satt. Berlusconi hat die Italiener verarmt in diesen Jahren. Und was noch wichtiger ist, er nahm ihre Würde - unsere Würde.“ Italien habe jetzt ohne Deutschland keine Chance mehr, erklärte Maccallini.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.