Carey Mulligan schlägt Hollywood-Konkurrenz

+
Die britische Schauspielerin Carey Mulligan (25) hat hochkarätige Konkurrentinnen wie Scarlett Johansson, Natalie Portman, Michelle Williams und Keira Knightley übertrumpft.

Los Angeles - Die britische Schauspielerin Carey Mulligan (25) hat hochkarätige Konkurrentinnen wie Scarlett Johansson, Natalie Portman, Michelle Williams und Keira Knightley übertrumpft. Was ihr das bringt:

Mulligan bekam jetzt den Zuschlag für die begehrte Rolle der Daisy Buchanan in der Romanverfilmung “Der große Gatsby“, berichtete das Branchenblatt “Hollywood Reporter“. Leonardo DiCaprio wird den jungen Millionär Jay Gatsby spielen. Regisseur Baz Luhrmann hatte über Monate hinweg prominente Schauspielerinnen vorsprechen lassen und sich am Ende für Mulligan entschieden.

Die reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Tobey Maguire soll den Erzähler Nick Carraway spielen. Der Roman von F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925 dreht sich um den reichen Gatsby und seine unglückliche Liebe zu Daisy. Mulligan ist derzeit in “Wall Street: Geld schläft nicht“ auf der Leinwand zu sehen. Für ihre Rolle in der Romanze “An Education“ hatte sie eine Oscar-Nominierung erhalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.