Carmen Electra lässt die Hüllen im Strip-Club fallen

+
Carmen Electra hat in einem Strip-Club einen heißen Tanz hingelegt.

Las Vegas - So kennen sie ihre Fans: Ex-Baywatch-Nixe Carmen Electra zeigt sich gerne freizügig. Jetzt hat die Schauspielerin einen Strip Club eröffnet und dabei auf der Bühne eine heiße Show abgeliefert.

Carmen Electra will offenbar Dita von Teese Konkurrenz machen: Als Burlesque-Tänzerin hat sich die ehemalige "Baywatch"-Schauspielerin bei der Eröffnung eines Strip-Clubs in Las Vegas auf der Bühne gewunden. Das Publikum belohnte ihren Körpereinsatz mit zweiminütigen Standing Ovations. Wie knackig sie mit ihren 39 Jahren noch immer ist, davon konnte sie die Besucher des neuen Burlesque-Salons der Pussycat-Dolls-Choreografin Robin Antin absolut überzeugen. Begleitet von sechs Backgroudtänzerinnen ließ sie die Hüften kreisen und die Hüllen fallen. 

Hier sehen Sie mehr Bilder von ihrem Auftritt

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.