Damit hatte sie sicher nicht gerechnet

Carmen Geiss übel von ihren eigenen Fans beleidigt - das ist der Grund

Carmen Geiss wollte sich in einem Video auf Instagram nur über ein Vorhaben ihres Ehemannes Robert beschweren. Ihre Fans gehen aber wegen etwas ganz anderem auf sie los.

Eigentlich wollte Carmen Geiss in einem Video auf Instagram nur ein bisschen Dampf ablassen. Denn was ihr Robert da vorhat, findet die Millionärsgattin einfach nur „zum Kotzen“.

Sie steht im Video vor einem Haus in Italien, das ihr Ehemann wohl renovieren lassen will. Ihrer Meinung nach ist das aber „absoluter Schrott“.

Fans stören sich an etwas anderem

Carmens Fans finden aber etwas ganz anderes total schrecklich. In den Kommentaren wird nicht über das Haus diskutiert, sondern vielmehr um die neue Frisur der 52-Jährigen. Die blondierten Haare und die Föhnwelle sind seit neuestem einem Fransenpony und Strähnchen gewichen.

Das Resultat!!

Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss (@carmengeiss_1965) am

So gut wie keiner ihrer Follower kann sich mit der neuen Haarpracht anfreunden: „Sorry Carmen, aber so siehst du viel älter aus“  und „Furchtbar die Frisur. Wie in den 80ern hängen geblieben“, finden zwei User. Ein anderer kann gar nicht glauben, dass ihr Aussehen ernst gemeint sein soll: „Die Optik ist bestimmt ein Scherz von Carmen. Ist das eine Verkleidung für ‚Versteckte Kamera‘? Sieht im Gesicht auch alles etwas geschwollen aus und passt gar nicht zu ihr.“ Die Community ist sich einig: „Nicht jeder kann Pony tragen. Und Botox in Massen ist auch nicht zu empfehlen.“

Ein Shitstorm nach dem anderen

Das ging mal wieder nach hinten los. Erst vor ein paar Tagen schockierte die 52-Jährige ihre Fans mit einem Instagram-Post. Sie kramte alte Fotos aus ihrer Schwangerschaft heraus und wollte diese Erinnerung mit ihren Followern teilen. Die freizügigen Fotos kamen aber gar nicht gut an.

Die Millionärsgattin erntet unter ihren Fotos so gut wie immer negative Kommentare. Ob neue Frisur oder der Versuch einer Gesangskarriere, die Fans haben immer etwas zu kritisieren. Das interessiert die Ehefrau von Robert Geiss aber nicht wirklich. Nur ein Tag nach dem Frisuren-Shitstorm kontert sie mit diesem Bild: „I have no time for your negative bullshit“ lässt sie kommentarlos stehen.

Rubriklistenbild: © Screenshot: Instagram Carmen Geiss

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.