Nach dem Oscar nun der Filmpreis

Caroline Link erhält den Münchner Filmpreis

+
Caroline Link

München - Regisseurin Caroline Link erhält den Münchner Filmpreis. Ihre herausragenden Filme haben die Jury überzeugt.

Für ihre herausragenden Filme wird Regisseurin Caroline Link mit dem diesjährigen Münchner Filmpreis geehrt. „Mit Herz und intelligenten Geschichten den Zuschauer berühren - nicht abgehoben, sondern direkt nachvollziehbar. Ihre Figuren atmen unser Leben. Das macht ihre Filme so populär,“ so die Begründung der Jury. Die Preisverleihung findet am Montag statt, wie die Kommune am Freitag mitteilte. 

Bekannt wurde die 52-jährige Wahl-Münchnerin durch den Oscar-gekrönten Film „Nirgendwo in Afrika“ und ihr Kinodebüt „Jenseits der Stille“. Der Münchner Filmpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird alle drei Jahre an Filmschaffende vergeben, die mit der bayerischen Landeshauptstadt in Verbindung stehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.