Carrie Fisher speckte für neuen "Star Wars" ab

+
Carrie Fisher hat sich fit für "Star Wars" gemacht. Foto: Nina Prommer

London (dpa) - Carrie Fisher (59), die in den "Star Wars"-Filmen Prinzessin Leia spielt, hat für die lang erwartete Fortsetzung eine Diät gemacht. 

"Sie wollten nicht alles von mir engagieren - sondern nur Dreiviertel", sagte die amerikanische Schauspielerin dem britischen Magazin "Good Housekeeping" (Januar). Sie habe daraufhin angefangen, weniger zu essen und mehr Sport zu treiben. "Ich arbeite in einem Beruf, in dem es ausschließlich um Gewicht und Aussehen geht. Das ist so bescheuert. Sie hätten auch sagen können, ich solle jünger werden. Das ist genauso einfach."

Der siebte Teil der Weltraumsaga "Star Wars: Das Erwachen der Macht" kommt in Deutschland am 17. Dezember ins Kino. Neben Fisher tritt aus den ersten Filmen der 70er und 80er Jahre auch Harrison Ford (73) als Han Solo auf. Seit dem Erscheinen des ersten Teils vom "Krieg der Sterne" im Jahr 1977 wurde die von George Lucas erdachte Serie zu einer der erfolgreichsten Filmreihen der Geschichte.

Interview in "Good Housekeeping"

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.