Dschungelcamp: Carrière ist raus

Matthieu Carrière ist raus aus dem Dschungelcamp. Der 60-jährige Schauspieler musste am Mittwochabend ausziehen. Er hatte die wenigsten Unterstützer-Anrufe von den Zuschauern erhalten. „Tut mir leid, dass ich euch nicht mehr nerven kann“, sagte er zum Abschied.

Alt-Kommunarde Rainer Langhans (70) ist zwar ebenfalls raus aus dem Camp, im Geiste aber noch bei den verbliebenen Kandidaten. „Ich habe diese Zeit als eine sehr positive, kommuneähnliche Erfahrung erlebt, die mich glücklich gemacht hat“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Die Streitigkeiten habe er mit Interesse verfolgt: „Jeder Mensch lebt in einer anderen Welt und die sind zum Teil sehr unterschiedlich. Das ist Kommunealltag.“        Derweil zieht Exfreundin Uschi Obermaier kräftig über den Alt-68er her: „Er ist eine traurige, erbärmliche Witzfigur“, sagte sie in einem Interview. Auch über sein Fasten in der Sendung schüttelt Obermaier nur den Kopf: „Wenn er sterben will: von mir aus.“ (dpa/sob) Dschungelcamp – RTL, 22.15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.