Nachwuchs Nummer vier

Cate Blanchett adoptiert kleines Mädchen

+
Cate Blanchett.

New York/London - Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett (45) hat ein Herz für Kinder. Der australische Filmstar hat mit der Adoption eines kleinen Mädchens sein Nachwuchs-Quartett komplettiert.

Die 45-Jährige und ihr Mann, Drehbuchautor und Regisseur Andrew Upton, hätten das Kind namens Edith Vivian Patricia adoptiert, berichtete das Promi-Magazin "People" am Freitag unter Berufung auf Blanchetts Agentin. Das Paar, das seit 17 Jahren verheiratet ist, hat bereits drei leibliche Kinder, den 13-jährigen Dashiell, den zehnjährigen Roman und den sechsjährigen Ignatius.

Blanchett, die ihre Karriere am Theater in Sydney begann, ist zweifache Oscar-Preisträgerin. Sie bekam die begehrte Trophäe für ihre Rollen in "Aviator" von Martin Scorcese und in "Blue Jasmine" von Woody Allen. Einem australischen Medienbericht zufolge will sie mit ihrer Familie in diesem Jahr von Australien in die USA übersiedeln.

AFP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.