Spielerfrau ist Influencerin

Waghalsig: Für Instagram-Story nimmt Cathy Hummels ein gefährliches Risiko auf sich

Cathy Hummels ist leidenschaftliche Influencerin und teilt viele Apsekte ihres Lebens mit ihren Fans. Dafür ging sie nun auch ein großes Risiko ein. 
+
Cathy Hummels ist leidenschaftliche Influencerin und teilt viele Apsekte ihres Lebens mit ihren Fans. Dafür ging sie nun auch ein großes Risiko ein. 

Cathy Hummels ist als Influencerin auf Instagram erfolgreich. Für eine Instagram-Story brachte sich die BVB-Spielerfrau nun sogar in Gefahr.

  • Cathy Hummels ist als Influencerin und Moderatorin erfolgreich. 
  • Für eine neue Instagram-Story nahm die Ehefrau von Mats Hummels nun ein gefährliches Wagnis auf sich. 
  • Für die Aktion hätte die BVB-Spielerfrau sogar belangt werden können. 

Dortmund/München - Cathy Hummels* (32) ist Influencerin durch und durch. Die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels (31) teilt ihr Leben mit ihren Followern - und lässt sich auch von negativer Kritik nicht einschränken. Für eine Instagram-Story nahm die Influencerin nun jedoch ein großes Risiko auf sich, wie RUHR24.de* berichtet. 

Influencerin

Cathy Hummels

Geboren

31. Januar 1988 (Alter 32 Jahre), in Dachau

Größe

1,68 m

Ehepartner

Mats Hummels (verh. seit 2015)

Ausbildung

Technische Universität Dortmund (2008–2012)

Kinder

Ludwig Hummels

Bücher

Das Zuckerfrei‑Kochbuch für Kinder (2020), Stark mit Yoga: Die besten Übungen für jede Lebenslage (2018)

Cathy Hummels: Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels moderiert bald "Kampf der Reality-Stars" auf RTL II

Cathy Hummels* hat derzeit viel um die Ohren: Sie ist Mutter des zweijährigen Ludwig, hat gerade ein Kochbuch herausgebracht und ist als Influencerin auf Instagram tätig. Außerdem stehen bald aufregende Zeiten für die Ehefrau von Mats Hummels an: Cathy Hummels moderiert bald die Sendung "Kampf der Reality-Stars" auf RTL II und feiert damit ihr TV-Debüt. 

Dass die BVB-Spielerfrau durch die vielen Aufgaben auch mal mehrere Dinge unter einen Hut bekommen muss, ist verständlich. Doch in diesem Fall hätte sich die Influencerin vielleicht lieber ein bisschen Zeit nehmen sollen: Denn am Freitag (10. Juli) filmte Cathy Hummels eine Instagram-Story beim Radfahren. 

Cathy Hummels: BVB-Spielerfrau filmt Instagram-Story beim Fahrradfahren in München

In besagter Instagram-Story filmte sich Cathy Hummels, während sie mit ihrem Fahrrad durch ihre Wahlheimat München brauste: "Ich habe gerade eine Runde Sport gemacht – hat unglaublich gutgetan! Und jetzt sitze ich hier auf meinem Fahrrad und fahre nach Hause", erklärte sie ihren Fans. 

Video: "Knochengerüst" - Harte Figur-Kritik an Cathy Hummels

Währenddessen steuerte die Ehefrau von Mats Hummels ihr Fahrrad mit einer Hand, mit der anderen hielt sie ihr Handy vors Gesicht, um zu ihren Fans zu sprechen. Eine nicht ganz ungefährliche Aktion, denn die Influencerin war ohne Fahrrad-Helm unterwegs - und hätte für die Benutzung des Smartphones beim Fahrradfahren sogar belangt werden können. 

Cathy Hummels filmt Instagram-Story beim Fahrradfahren: BVB-Spielerfrau hätte belangt werden können

Laut dem Bußgeldkatalog 2020 kostet die Benutzung eines Smartphones auf dem Fahrrad 55 Euro, sollte man dabei erwischt werden. Wenn eine Gefährdung vorliegt, werden sogar 75 Euro fällig. Und sollte ein Unfall verursacht werden, kann die Strafe sogar 100 Euro betragen.

Cathy Hummels wird bald die RTL II-Show "Kampf der Reality-Stars" moderieren. "Ein riesengroßer Traum geht in Erfüllung", so die Influencerin auf Instagram. 

Im Bußgeldkatalog heißt es dazu: "Nutzen Sie auf dem Fahrrad ein Handy oder Smartphone, müssen Sie mit Bußgeldern rechnen. Zwar birgt ein unaufmerksamer Radfahrer nicht dasselbe Gefahrenpotenzial wie ein Pkw-Fahrer mit Handy am Ohr – dennoch kann er den Verkehr empfindlich stören." Grundsätzlich gelte: "Beide Hände müssen für den Lenker frei sein."

Cathy Hummels auf Instagram: Auch am Tegernsee leistete sich BVB-Spielerfrau einen Fahrrad-Fehltritt

Einen ersten Fehltritt auf dem Fahrrad hatte sich Cathy Hummels bereits vor wenigen Tagen im Familien-Urlaub am bayerischen Tegernsee geleistet. Dort sorgte jedoch nicht die Benutzung ihres Handys für Aufregung: Cathy Hummels, die eine Fahrradtour mit Ehemann Mats machte*, war für den Ausflug ziemlich unpassend gekleidet. 

Die Spielerfrau trug Flip Flops und eine weite Hose, die leicht in die Speichen des Rads hätte gelangen können. Auch eine waghalsige Aktion - doch für diese hätte Cathy Hummels immerhin nicht belangt werden können. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.