„Ist ja auch sehr reizvoll“

Cathy Hummels postet heißes Bikini-Foto - fünf Minuten später wird es richtig schmerzhaft

+
Cathy Hummels scheint im Dauerurlaub zu sein und postet fleißig freizügige Bikini-Bilder.

Cathy Hummels hat es mal wieder getan: sich selbst im Bikini abgelichtet. Doch was ihr im Anschluss passierte, dürfte ziemlich schmerzhaft gewesen sein.

Hamburg - Cathy Hummels im Bikini - eigentlich kein außergewöhnlicher Anblick. Dieses Mal präsentiert sich die Spielerfrau von hinten, zeigt ihre schlanke Taille, ihren durchtrainierten Rücken sowie ihren knackigen Po. Doch so toll der Schnappschuss aus dem Hamburg-Urlaub ist, so schmerzhaft wurde es danach für die 30-Jährige. 

In ihrer Bildunterschrift schreibt sie: „Schönes Bild, oder? Fünf Minuten danach wurde ich von einer Wespe gestochen ... natürliches Brazilian Butt Lifting“. Autsch! 

Cathy Hummels bekommt hauptsächlich positive Kommentare

Für alle, die es nicht wissen: Ein „Brazilian Butt Lift“ ist eine Po-Vergrößerung beziehungsweise Po-Straffung. Cathy Hummels wurde also vermutlich in den Hintern gestochen. „Dieses Jahr ist es mit den Wespen auch ganz schlimm“, kommentiert eine Userin, während ein anderer auf Instagram meint: „Wenn die Wespe dir in den Po gepiekst hat, kann ich das gut nachvollziehen, ist ja auch sehr reizvoll. Gute Besserung.“ Alle sind sich einig: „Die Wespe hat Geschmack.“ 

„Hübsche Frau, aber doch bisschen zu dürr“

Nur wenige geben negative Kommentare über die dünner werdende Figur von Cathy Hummels ab: „Hübsche Frau, aber doch bisschen zu dürr, ich persönlich finde an einer Frau darf was dran sein. Naja, ist nur meine Meinung. Jeder soll so aussehen wie er möchte.“ Die letzten Wochen sorgte Hummels mit dem Zurschaustellen ihres übrig gebliebenen Babybauch-Specks für viel Zuspruch, während sie sonst auch oft Kritik für ihre freizügigen Fotos erntet. Der neueste Aufreger war ihr laut den Fans „völlig unpassendes“, Outfit zur Taufe ihres Söhnchens Ludwig.

rm

Streit um ihren Namen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.