Channing Tatum: Vertrauen das Wichtigste für die Liebe

+
Channing Tatum ist seit sechs Jahren verheiratet. Foto: Nina Prommer

München - Hollywood-Star und „Sexiest Man alive“ des Jahres 2012 Channing Tatum (35) hält vollkommenes Vertrauen für das Wichtigste in einer Beziehung.

„Ist erst einmal ein Riss im Fundament, fällt alles zusammen“, sagte er der Zeitschrift „Freundin“. Tatum, der 2012 vom US-Magazin „People“ zum „Sexiest Man alive“ gekürt wurde, ist seit zehn Jahren mit Schauspiel-Kollegin Jenna Dewan (34) zusammen. „Wissen Sie, Hollywood-Ehen misst man in Hundejahren, das heißt, ein Jahr ist so viel wert wie sieben“, stellte Tatum fest. Verheiratet sind die beiden seit knapp sechs Jahren.

Eifersucht hält der vielbeschäftigte Schauspieler nicht für ein Problem: „Sie sieht sich in gesunder Konkurrenz zu anderen Frauen, aber wenn sie paranoid eifersüchtig wäre, könnte das nicht funktionieren.“ Demnächst wird Tatum wieder leicht bekleidet auf der Kinoleinwand zu sehen sein - in „Magic Mike XXL“. Der Film läuft am 23. Juli in den Kinos an.

dpa

Channing Tatum auf Facebook

Jenna Dewan auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.