1. Startseite
  2. Leute

Nächster Auftritt mit Familie: Charlène von Monaco hat ihr Lächeln wieder

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Bei ihrem ersten Auftritt zeigte sich Charlène von Monaco noch mit ernster Miene, eine Woche später sorgt der nächste Familientermin mit Albert und den Kindern für gute Laune.

Monaco – Schritt für Schritt kehrt Charlène von Monaco (44) zu ihrem Alltag als Ehefrau von Fürst Albert (64) und monegassische Landesmutter zurück. Seit wenigen Tagen ist sie auch wieder in offizieller Funktion unterwegs, wie 24royal.de berichtet, bekommt sie dabei Unterstützung von ihrer Familie.  

Dass der Terminkalender von Fürstin Charlène wieder voller wird, beweist ihr zweiter Termin, den sie mit Bravour im Stadion Louis II meisterte. Gemeinsam mit Fürst Albert und den Zwillingen Jacques (7) und Gabriella (7) feuerte die frühere Profisportlerin junge Rugby-Spieler an, die auf dem Rasen ihr Bestes gaben. Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause konnte das Sainte Dévote Turnier, das nach der Schutzpatronin des Fürstentums benannt ist, endlich wieder stattfinden. Organisiert wird es unter anderem von Charlènes Stiftung in Monaco, die 44-Jährige nahm die persönliche Einladung deshalb natürlich gerne an.

Fürstin Charlène von Monaco: Neuer Auftritt mit Familie

Fürstin Charlène und Fürst Albert haben gemeinsam mit ihren Kindern ein Rugby-Turnier in Monaco besucht.
Auch bei Fürstin Charlènes zweitem Auftritt ging es sportlich zur Sache. In Monaco verfolgte sie mit ihrer Familie ein Rugby-Turnier (Symbolbild). © Sebastien Nogier/dpa

Bei ihrem ersten Auftritt im Rahmen des Monaco E-Prix wirkte Charlène angespannt und abwesend, ihre etwas finstere Miene wich nun einem herzlichen Lächeln. Die zweifache Mutter, die ein blaues Midikleid von Akris trug, unterhielt sich angeregt mit den aufgeweckten Teilnehmern und verfolgte aufmerksam die Spiele. Immer wieder schloss sie Thronfolger Jacques und seine zwei Minuten ältere Schwester in die Arme, die beiden hat sie während ihrer monatelangen Abwesenheit zweifelsohne schmerzlich vermisst.

Charlène von Monaco hat Lächeln wieder: Fürstenfamilie ist wieder komplett

Jacques und Gabriella sind trotz ihres jungen Alters schon echte Profis vor der Kamera. Im letzten Jahr durften sie Albert regelmäßig zu offiziellen Terminen und sogar Staatsbesuchen begleiten, in seiner Vaterrolle geht der 64-Jährige voll und ganz auf. Auch wenn sich Albert rührend um den Nachwuchs kümmert, die Zeit mit Mama Charlène genießt das Geschwisterpaar jetzt sicher in vollen Zügen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion