Charles und Camilla feiern zehnten Hochzeitstag

+
Prinz Charles und Herzogin Camilla von Corwall im Januar 2015 im Garten ihres Landsitzes Birkhall, Schottland. Foto: Oliver Dann/Clarence House

London (dpa) - Großbritanniens Thronfolger Prinz Charles (66) und seine Frau Camilla (67) haben ihren zehnten Hochzeitstag in Schottland gefeiert.

Die beiden verbrachten den Donnerstag zurückgezogen auf dem königlichen Landsitz Balmoral, wo sie meistens zu Ostern sind und auch während ihrer Flitterwochen und zum ersten Hochzeitstag waren. "Es ist ein besonderer Tag, aber es ist ein privater Tag", sagte ein Mitarbeiter des Paares. Auf dem Landsitz verbringen Charles und Camilla ihre Zeit gern mit Angeln, Malen und Spaziergängen.

Anlässlich der "zinnernen Hochzeit", wie der zehnte Hochzeitstag in Großbritannien genannt wird, veröffentlichte Charles' Büro ein Foto der beiden im Garten ihres Herrenhauses Birkhall, das zum Landsitz Balmoral gehört. Ursprünglich war es als Illustration für ein Interview verwendet worden, das Charles dem US-Sender CNN gegeben hatte.

Charles und Camilla hatten am 9. April 2005 im Rathaus von Windsor geheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.