Charlie Sheen geht nach Haiti

+
Serien-Star Charlie Sheen

New York/Los Angeles - Wird Charlie Sheen (45) nun humanitärer Botschafter? Der skandalumwitterte TV-Star soll Sean Penn ("Milk", "Dead Man Walking") auf seiner nächsten Reise nach Haiti begleiten.

Er werde ihm dort bei den Aufbauarbeiten nach dem verheerenden Erdbeben in dem Inselstaat helfen. Das bestätigte Penn am Freitag (Ortszeit) dem Promi-Magazin "Us". Penn engagiert sich mit einer eigenen Hilfsorganisation für Haiti.

"Ich möchte meinem alten Freund gerne die Bedürfnisse Haitis vor Ort zeigen und ihn mit seinem ungeheuren Esprit unseren hart arbeitenden haitischen Mitarbeitern vorstellen", sagte der 50-jährige Oscar-Preisträger dem Magazin. "Seine Energie, Intelligenz und Leidenschaft kann er dort gut mit einbringen." Dabei stritt Penn vehement ab, dass der Star der TV-Serie "Two and a Half Men" mit seiner Haiti-Reise von seinen Eskapaden ablenken und den Medienwirbel für sich selbst nutzen wolle.

Nach Sheens wiederholten Drogenexzessen und Beleidigungen der Produzenten war die Hit-Serie "Two and a Half Men" kürzlich eingestellt worden. Sheen war daraufhin tagelang auf fast allen US-Kanälen aufgetreten und hatte innerhalb 24 Stunden fast eine Million Follower auf seiner Twitter-Seite verzeichnen können. Anfang vergangener Woche hatte Sheen in der TV-Sendung "Access Hollywood" erwähnt, dass er möglicherweise nach Haiti gehen werde. Er freue sich "höllisch" auf die Reise, mit der er "die Aufmerksamkeit der Welt" auf die dortige Situation lenken wolle.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.