Charlie Sheen knutscht Jimmy Kimmel

+
Charlie Sheen hat Jimmy Kimmel mit einem Kuss überrascht

Los Angeles - Ein feuchter Schmatz von Charlie Sheen (45): Der Schauspieler hat den Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel (43) vor laufender Kamera mit einem Kuss überrascht. Danach hatte er sogar was zu meckern.

In der “Jimmy Kimmel Live!“-Show des Senders ABC in der Nacht zum Dienstag stürmte Sheen als Überraschungsgast auf die Bühne und gab die innige Begrüßung mit einem Kuss auf den Mund zum Besten. “Mein Kopf dreht sich immer noch“, twitterte Kimmel nach der Sendung. Sheen kommentierte, dass Kimmel “sehr feuchte“ Lippen habe. Der frühere “Two and a Half Men“-Darsteller händigte auch noch Geschenke an einige Studiogäste aus, darunter T-Shirts mit der Aufschrift “Winning“ und “Tiger Blood“.

Charlie Sheen: Sein Leben in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen war in den vergangenen Wochen immer wieder mit Alkoholexzessen und öffentlichen Entgleisungen in die Schlagzeilen geraten. Zuletzt hatte ihn die Produktionsfirma der Erfolgsserie “Two and a Half Men“ gefeuert, in der Sheen die Hauptrolle spielte. Ende Februar war das schielende Opossum Heidi aus dem Leipziger Zoo Star bei Kimmel gewesen. Die Beutelratte sorgte dort an drei Abenden als Oscar-Orakel für Aufsehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.