Charlie Sheen zieht über Lance Armstrong her

+
Charlie Sheen.

Los Angeles - Warum ist der Ruf von Lance Armstrong nach seiner Doping-Beichte so schlecht? Skandal-Schauspieler Charlie Sheen hat dafür eine Erklärung - und beschimpft den Ex-Radsportler.

Charlie Sheen (47) ist davon überzeugt, dass Lance Armstrong eher verziehen würde, wenn dieser sich früher als „besserer Mensch“ gezeigt hätte. „Schauen Sie mich an“, sagte der Schauspieler unter dem Applaus und Gelächter des Studio-Publikums in der „Tonight Show“ von Jay Leno (Mittwoch/Ortszeit). Sheen war in der Vergangenheit immer wieder mit Drogen-Skandalen in die Schlagzeilen geraten. Armstrong (41) hatte kürzlich zugegeben, systematisch gedopt zu haben. Sheen sagte, er habe Armstrong einmal getroffen und den Eindruck gehabt, der Rad-Profi sei „ein Depp“. Er habe sich vorgestellt, Armstrong habe aber sehr abweisend reagiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.