Charlize Theron stellt eigenes Sex-Video ins Internet

+
Charlize Theron veröffentlichte ein gestelltes Sex-Video.

Los Angeles - Lasziv blickt Charlize Theron in die Kamera. Im nächsten Moment erteilt sie zwei Männern in Lack und Leder Befehle. Warum veröffentlicht sie ihr eigenes Sex-Video?

"Ich hoffe, dass das niemand sieht. Niemand soll das sehen", sagt Charlize Theron in die Kamera. Die Schauspielerin befindet sich in einem Schlafzimmer. Unheimliche schwarze Gestalten stehen neben dem Bett, auf dem zwei gefesselte Männer in Lack und Leder knien. Dann ist wieder Theron im Bild. Sie schreit die Männer an, erteilt ihnen Befehle. Am Ende des Videos bittet sie den Kameramann: "Du zeigst das niemandem, ja?"

Dieses Sex-Tape von der südafrikanischen Schauspielerin kursiert gerade im Internet. Wurde sie auch Opfer der skrupellosen Hacker? Nein, ganz im Gegenteil: Theron veröffentlichte das Video selbst - auf dem Portal www.funnyordie.com. Mit der gespielten Szene beweist die 36-Jährige ihren Sinn für Humor. Sie will Stars wie Paris Hilton und Kim Kardashian auf die Schippe nehmen, deren Handys und Computer gehackt und die privaten Aufnahmen veröffentlicht wurden. "Rückt rüber Paris und Kim, denn ich habe hier echt heißen Sch**ß!", raunt sie in ihrem gestellten Video in die Kamera. Offensichtlich ein Seitenhieb auf ihre leichtsinnigen Kolleginnen.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Gleichzeitig will die Schauspielerin mit ihrer Aktion davor warnen, zu unbedacht mit privaten Aufnahmen umzugehen. In einer zweiten Videobotschaft sagt sie: "Viele haben sich gefragt, ob diese Inhalte echt und von meinem eigenen Handy sind. Die Antwort ist ja, das sind echte Charlize Theron-Videos. Und ich bin extrem enttäuscht von 'Funny or Die'." Und auch ein bisschen Neugier steckte hinter dem vermeintlichen Sex-Tape: Theron wollte testen, wie schnell sich solch private Aufnahmen in den Medien verbreiten.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.