"Sie ist so verdammt schön"

Sandra Bullocks heimlicher Verehrer

+
Die schöne Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock ist in Hollywood anscheinend heiß begehrt.

Los Angeles - Er ist jung, er ist erfolgreich und er könnte jede haben: Sein Herz gehört allerdings nur einer. Das ist Sandra Bullocks heimlicher Verehrer:

In ihrem Leben gibt es zur Zeit nur einen Mann – Söhnchen Louis. Doch Sandra Bullock könnte sich noch einen zweiten jungen Burschen ins Haus – oder gar ins Bett - holen. Wenn sie das Angebot von Chord Overstreet annimmt. Der “Glee”-Star ist nämlich nach eigenen Angaben Hals über Kopf in die 25 Jahre ältere Oscargewinnerin verknallt.

Chord Overstreet bekannt geworden durch die US-Serie "Glee".

“Ich habe sie grade bei einer Gala gesehen, mich aber nicht getraut, sie anzusprechen. Sie ist so verdammt schön”, schwärmt der 24-Jährige. Und er geht sogar in die Offensive: Overstreet hat einem gemeinsamen Bekannten aufgetragen, Bullock zu fragen, ob sie mit ihm Essen gehen will: “Ich hoffe so sehr, dass sie einwilligt.”

Dierk Sindermann

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.