Chris Hemsworth findet Titel lustig

ER ist der "Sexiest Man Alive"

+
Chris Hemsworth

Los Angeles - Der australische Schauspieler Chris Hemsworth ist der Mann mit dem größten Sexappeal der Welt. So sieht es jedenfalls die US-Zeitschrift "People", die den 31-Jährigen zum "Sexiest Man Alive" 2014 kürte.

Der Star aus dem Film-Epos "Thor", Chris Hemsworth, ist neuer "Sexiest Man Alive". Das gab am Dienstag das US-Promimagazin "People" bekannt, das jedes Jahr den erotischsten Mann der Welt auswählt. Die Kür des 31-jährigen Australiers wurde in der Late Night Show des Moderators Jimmy Kimmel im US-Fernsehsender ABC als Rätsel inszeniert.

Hemsworth - mit maskiertem Gesicht und digital veränderter Stimme aus Australien zugeschaltet - spielte Personenraten mit dem Publikum. Auf Fragen antwortete er mit Ja und Nein, bis die Studiogäste ihn als nicht-amerikanischen Schauspieler, der einen Hammer schwingenden Helden spielt, identifizierten und den "Thor"-Darsteller erkannten.

Als Reaktion auf den Titel scherzte Hemsworth, er liebe am "Sexy-Sein", "die Lippen auf die richtige Art zu kräuseln und im entscheidenden Moment mit den Augen zu zwinkern". Die Entscheidung für ihn sei aber auch dank eines Intelligenztests zustande gekommen, fügte er hinzu.

Sexiest Man Alive: Galerie der Traummänner

Sexiest Man Alive
Der Titel „Sexiest Man Alive“ wird seit 1985 jedes Jahr vom US-Magazin „People“ verliehen. In einer Ausgabe am Ende jedes Jahres teilt das Magazin mit, wen die Redaktion des Magazins für den „Mann mit dem größten Sexappeal“ des Jahres hält. Bis auf JFK junior wurden nur Schauspielr gewählt. Ein Überblick über die Traummänner: © dpa
Sexiest Man Alive
1985: Mel Gibson („Der Patriot“, „Mad Max“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1986: Mark Harmon („Navy CIS“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1987: Harry Hamlin („Quarantäne“, „ Veronica Mars“) © picture-alliance/ dpa/dpaweb
Sexiest Man Alive
1988: Präsidentensohn John F. Kennedy junior (Auf dem Foto mit seiner Frau Carolyn Bessette. Beide verunglückten 1999 tödlich bei einem Flugzeugabsturz. JFK junior wurde 39 Jahre alt, seine Frau 33.)  © picture-alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1989: Sean Connery ( DER James Bond-Darsteller , u.a. in „Goldfinger“. Auf dem Foto ist er im Bond-Film „Sag niemals nie“ mit Partnerin Kim Basinger abgebildet)  © picture-alliance / dpa/dpaweb
Sexiest Man Alive
1990: Tom Cruise („Top Gun“, „Mission Impossible“) © picture-alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1991: Patrick Swayze ("Dirty Dancing“ und „Ghost - Nachricht von Sam“). Swayze starb 2009. © picture-alliance/ dpa
Sexiest Man Alive
1992: Nick Nolte („Kap der Angst“, „Nur 48 Stunden") © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1993 wurden Richard Gere („Pretty Woman“, „Ein Offizier und Gentleman“) und seine damalige Frau Cindy Crawford zum „Sexiest Couple“ gewählt. 1994 wurde kein „Sexiest Man Alive“ gewählt.  © picture-alliance/ dpa
Sexiest Man Alive
1995: Brad Pitt („Fight Club“, „Troja“) © picture-alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1996: Denzel Washington („Die Akte“, „Training Day“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1997: Ge orge Clooney („From Dusk Till Dawn“, „Ocean‘s Eleven") © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1998: Harrison Ford („ Indiana Jones“, „Star Wars“) © picture-alliance / dpa
Sexiest Man Alive
1999: Richard Gere („Pretty Woman“, „Ein Offizier und Gentleman“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2000: Brad Pitt („Fight Club“, „Troja“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2001: Pierce Brosnan ( James Bond-Darsteller u.a. in „Goldeneye“) © picture-alliance/ dpa
Sexiest Man Alive
2002: Ben Affleck (" Pearl Harbor“, „Der Anschlag“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2003: Johnny Depp („Fluch der Karibik“, „Edward mit den Scherenhänden“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2004: Jude Law („Hautnah“, „Liebe braucht keine Ferien“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2005: Matthew McConaughey („Wedding Planner – verliebt, verlobt, verplant“, „Sahara - Abenteuer in der Wüste“)  © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2006: George Clooney („From Dusk Till Dawn“, „Ocean‘s Eleven") © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2007: Matt Damon („Die Bourne Identität“, „Ocean’s Eleven“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2008: Hugh Jackman („X-Men“, „Australia“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2009: Johnny Depp („Fluch der Karibik“) © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2010: Ryan Reynolds, bekannt aus den Filmen “Selbst ist die Braut“ und “X-Men Origins: Wolverine“. © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2011: Bradley Cooper spielte in "Hangover", "Das A-Team" und "Valentinstag" mit. © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2012: Channing Tatum überzeugte das "People"-Magazin im Jahr 2012. Tatum spielte die Titelrolle in dem biografischen Stripper-Film (über Channing Tatum selbst!) "Magic Mike". © picture alliance / dpa
Sexiest Man Alive
2013: Adam Levine (34), Frontmann der US-Band Maroon 5, ist der „Sexiest Man Alive“ 2013. © picture-alliance/ dpa/dpaweb
2014: Der amtierende "Sexiest Man Alive" heißt Chris Hemsworth. Der australische Schauspieler war in Filmen wie "Rush" oder "Thor" zu sehen. © dpa

In der Titelgeschichte des "People"-Magazins von in dieser Woche sagt der "Sexiest Man Alive", dass die Wahl auf ihn gefallen sei, habe er "ziemlich lustig" gefunden. "Ich denke, Ihr habt mir ein paar Wochen Angeber-Rechte Zuhause geschenkt", sagte der Schauspieler, der mit seiner spanischen Kollegin Elsa Pataky verheiratet ist und mit ihr drei Kinder hat. "Ich kann zu ihr sagen: Ich brauche jetzt keine Teller mehr zu spülen, keine Windeln zu wechseln. Ich stehe über den Dingen. Ich hab's geschafft." Im vergangenen Jahr war der Frontmann der Band Maroon 5, Adam Levine, zum "Sexiest Man Alive" gekürt worden.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.