Christian Ulmen: Als Single fühlte ich mich uralt

+
Das Singledasein ist nichts für Christian Ulmen. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Der Schauspieler und Satiriker Christian Ulmen erinnert sich nicht gern an seine Zeit als Single.

Zwar könne er gut allein sein, sagte Ulmen der Zeitschrift "Emotion". "Ich empfand bloß dieses Irrlichtern, Suchen und Leute kennenlernen zu müssen als Qual. Ich fühlte mich uralt. Heute, mit Kindern und Tinder, würde Dating mich erst recht überfordern", meinte der 40-Jährige.

Ulmen ("Mein neuer Freund", "Herr Lehmann") trennte sich 2010 von seiner ersten Ehefrau und heiratete ein Jahr später die Moderatorin Collien Fernandes. "Ehe war für mich nie furchteinflößend, eher ein beruhigender Gedanke", sagte der Entertainer und Familienvater weiter. Das Leben der Familie in Potsdam solle man sich aber nicht als allzu schillernd vorstellen: "Ich gestatte mir, öde zu sein."

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.