Christina Applegate wird Mutter

Christina Applegate wird Mutter.

Los Angeles - Die in Deutschland vor allem als Kelly Bundy aus der Serie "Eine schrecklich nette Familie" bekannte Schauspielerin Christina Applegate wird Mutter. Und das nach einer ernsten Erkrankung.

Zwei Jahre nach einer schweren Brustkrebsoperation erwartet Schauspielerin Christina Applegate ihr erstes Kind. Die Agentin der 38-Jährigen, Ame Van Iden, bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht von People.com. Vater des Kindes ist Applegates Verlobter, der niederländische Musiker Martyn Lenoble. Er war Bassist der inzwischen aufgelösten Band Porno for Pyros. Wann das Kind zur Welt kommen soll, wurde nicht mitgeteilt.

Applegate wurde in Deutschland besonders als Kelly Bundy in der Fernsehserie “Eine schrecklich nette Familie“ bekannt. In den USA war sie in der Comedyserie “Samantha Who?“ äußerst erfolgreich. Im Sommer 2008 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Sie ließ sich beide Brüste amputieren, einige Monate später unterzog sie sich einer Wiederaufbau-Operation. Sie gilt als geheilt.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.