Nach Tod von Ex-Mann Bert

Cindy: "Ich empfinde eine tiefe innere Ruhe"

+
Das Schlagerduo Cindy und Bert bei einem Auttritt in der ZDF-"Hitparade" im Jahr 1995.

Berlin - Die Schlagersängerin Cindy empfindet nach dem Tod ihres Ex-Mannes und Duopartners Bert eine "tiefe innere Ruhe". Die schreckliche Nachricht habe sie jedoch völlig überrascht.

Die Schlagersängerin Cindy hat die Nachricht vom Tod ihres Duopartners und Ex-Mannes Norbert Bergers "völlig unvorbereitet" getroffen. Natürlich sei sie sehr, sehr traurig, schrieb die 64-Jährige in einem Beitrag für die „Bild am Sonntag“. „Gleichzeitig empfinde ich eine tiefe innere Ruhe. Denn ich bin mir sicher, dass es Bert dort, wo er jetzt ist, gut geht.“

Anfang Juli wollten sie gemeinsam beim „ZDF-Fernsehgarten“ auftreten. Wegen Berts Krankheit hätten sie aber absagen müssen. „Ich bin mir sicher, dass es Bert dort, wo er jetzt ist, gut geht“, sagte Cindy.

Norbert Berger war am 14. Juli in Düsseldorf an einer Lungenentzündung gestorben. Er und Cindy, die mit bürgerlichem Namen Jutta Gusenburger heißt, waren 21 Jahre vlang erheiratet. Sie feierten als Duo mit Liedern wie „Immer wieder sonntags“ große Erfolge.

Nach der Trennung von Cindy & Bert 1988 habe zunächst eine Eiszeit geherrscht. Seit Mitte der 90er-Jahre standen sie wieder gemeinsam auf der Bühne. „Wir haben zusammen die besten Jahre unseres Lebens verbracht“, sagte Cindy. Zuletzt sahen sich die beiden im Frühjahr bei Dreharbeiten für den Privatsender Vox.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.