Claudia Schiffer: Cosima ist ein "kleiner Rockstar"

Berlin - Für Model-Mutter Claudia Schiffer (40) sieht Tochter Cosima (vier Monate) aus wie ein “kleiner Rockstar“. Besonders begeistert ist die berühmte Mama von der wilden Haarpracht der kleinen Cosima.

“Die ist ganz, ganz süß, die Cosima. Die hat ganz viele Haare und die stehen alle zu Berge“, sagte die dreifache Mutter am Donnerstagabend bei der “Fashion's Night Out“ in Berlin. Nachts durchschlafen sei noch nicht Cosimas Ding. “Noch nicht, aber fast.“

Das Model Claudia Schiffer und der Investor Nicolas Berggruen bei der VOGUE Fashion's Night Out im KaDeWe in Berlin. Auf Initiative des Modemagazins VOGUE fand zum zweiten Mal die Fashion's Night Out statt. In teilnehmenden Geschäften kann bis um Mitternacht eingekauft werden.

In den vergangenen Monaten habe sie wegen des Babys pausiert. “Ab nächster Woche geht das Fitnessprogramm wieder los und dann die Fotoshoots und das Reisen auch wieder.“

Bei der abendlichen Shopping-Tour in Berlin habe sie so manches interessante Teil gesehen - Tüten tragen musste Claudia Schiffer aber nicht: “Ich habe viele Sachen gesehen, die ich auch bestellt habe.

Die werden mir zugeschickt nach London. Es macht sehr viel Spaß, so zu shoppen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.