Große Trauer

Céline Dion dankt Fans für Anteilnahme

+
Celine Dion und ihr Sohn Rene-Charles bei der Trauerfeier.

Montreal - Nach dem Krebs-Tod ihres Ehemanns René Angélil und ihres Bruders Daniel hat sich Popstar Céline Dion (47) mit einer Botschaft an ihre Fans gewandt.

„Meine Familie und ich sind tief berührt von der Liebe und Unterstützung so vieler Menschen, die unser Leben in diesen Tagen berührt haben“, schrieb die kanadische Sängerin am Freitag (Ortszeit) im sozialen Netzwerk Facebook und auf ihrer Internetseite.

„Wir haben eure Liebe für René gefühlt, und eure Gebete und euer Mitgefühl haben uns geholfen, diese schwierigste Zeit durchzustehen - mehr als ihr es euch vorstellen könnt. Ich danke euch mit ganzem Herzen.“ 

Innerhalb weniger Stunden gab es mehr als 100 000 Likes für Dions Botschaft.

"Nous remercions du fond du cœur tous les gens qui ont manifesté leur amour pour René au cours de ces moments é...

Posted by Celine Dion on Freitag, 29. Januar 2016

Der kanadische Musikmanager Angélil war Mitte Januar an Krebs gestorben. Dion und Angélil waren seit 1994 verheiratet. Nur zwei Tage später erlag auch Dions Bruder einem Krebsleiden.

Abschied von Ehemann von Céline Dion

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.