Nach der Trennung im August

Clint Eastwoods Ehefrau reicht Scheidung ein

+
Clint Eastwood mit Dina: ein Foto aus dem Jahr 2010

Los Angeles - Nach 17 Jahren Ehe und wenige Wochen nach der Trennung will sich Dina Eastwood (48) von Oscar-Preisträger Clint Eastwood (83) scheiden lassen.

Die Frau von Hollywood-Altmeister Clint Eastwood lässt sich nach 17 Jahren Ehe scheiden. Dina Eastwood stellte am Montag beim zuständigen Gericht in Monterey County südlich von San Francisco den offiziellen Scheidungsantrag, wie eine Gerichtssprecherin am Mittwoch sagte. Laut den eingereichten Unterlagen gab die 48-jährige Journalistin "unüberbrückbare Differenzen" als Scheidungsgrund an. Sie verlangt Unterhalt und das Sorgerecht für die gemeinsame 16-jährige Tochter Morgan. Der 83-jährige Filmstar soll lediglich Besuchsrechte bekommen.

Dina Eastwood hatte die Trennung bereits im August bestätigt. Ihren Angaben zufolge lebte das Paar da schon seit einiger Zeit getrennt. Medienberichten zufolge hat der Oscar-Preisträger auch schon eine neue Freundin, die laut dem Promi-Magazin "People" bereits bei ihm eingezogen ist und mit seinem Mercedes Benz in Los Angeles gesehen wurde.

Clint Eastwood war von 1953 bis 1978 schon einmal verheiratet: Aus der schließlich geschiedenen Ehe gingen seine Kinder Kyle und Alison hervor. Aus anderen Beziehungen hat der Filmstar fünf weitere Kinder.

Eastwood wurde als Western- und Actionschauspieler berühmt, bevor er auch als Regisseur arbeitete. Für seinen Western "Erbarmungslos" bekam er 1993 den Oscar für die beste Regie und den besten Film. Diese beiden Preise heimste er 2005 auch mit dem Box-Drama "Million Dollar Baby" ein.

AFP

 

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.