Exklusive Bilder

So sah das Brautpaar Clooney und Alamuddin aus

+
Das Titelbild des Magazins "People" zeigt das Brautpaar George Clooney und Amal Alamuddin.

London - Sie ganz in Weiß mit Schleier, er im schwarzen Anzug. George Clooney und Amal Alamuddin haben die Fotorechte an ihrer Hochzeit exklusiv vergeben. Und so sehen sie aus.

Wenige Tage nach der Traumhochzeit von George Clooney und Amal Alamuddin in Venedig erscheinen die ersten offiziellen Bilder des Brautpaars. In Deutschland hält die Zeitschrift „Bunte“ die exklusiven Rechte an den Fotos, wie eine Sprecherin des Burda-Verlags am Dienstag mitteilte. Auf 25 Extra-Seiten würden in der Donnerstagausgabe die „emotionalsten Momente der privaten Zeremonie“ gezeigt.

Unklar, ob Einnahmen aus Fotorechten für guten Zweck sind

Medien im Ausland zeigten schon am Dienstag online Bilder von Clooney und der britisch-libanesischen Juristin. Die spanische Leutezeitschrift „Hola“ und der englische Ableger „Hello!“ veröffentlichten Fotos, die Alamuddin im weißen Kleid mit Schleier zeigen. Clooney legt den Arm an ihre Hüfte.

Zusammen mit „People“ teile man sich die exklusiven Fotorechte an der Hochzeit, sagte eine Sprecherin des „Hello!“-Magazins in London. Angaben über Lizenzgebühren oder darüber, ob das Paar die Einnahmen aus den Fotorechten für einen guten Zweck bereitstellen will, gab es nicht.

Fotostrecke: George Clooneys standesamtliche Hochzeit

Staraufgebot bei George Clooneys Hochzeit

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.