Clooney kauft Käse - Fans stürmen Markt

+
George Clooney steht in der Verfilmung von Martin Booths Roman “A Very Private Gentleman“ unter der Regie von Anton Corbijn vor der Kamera.

Sulmona - Selbst kleine Handlungen haben bei George Clooney große Auswirkungen: Als der Hollywood-Star bei Dreharbeiten etwas Käse kaufen wollte, musste ein Markt in Italien kurzzeitig gesperrt werden.

Hollywood-Star und Sex-Symbol George Clooney (48) hält Italien weiter in Atem. Der US-Amerikaner sorgte jetzt in der mittelitalienischen Kleinstadt Sulmona für Aufregung, als er für eine Film-Szene auf dem Markt Käse einkaufte. Wie italienische Medien am Donnerstag berichteten, wurde die zentrale Piazza Garibaldi samt ihrem Wochenmarkt von begeisterten Fans vorübergehend völlig blockiert. Clooney ist zurzeit für die Dreharbeiten des Films “The Americano“ in der Abruzzen-Region.

In der Verfilmung von Martin Booths Roman “A Very Private Gentleman“ unter der Regie von Anton Corbijn spielt der smarte Schauspieler einen Killer, der sich in ein idyllisches Dorf in Italien zurückzieht, um seinen letzten Auftrag auszuführen. Nach dem offiziellen Auftakt der Dreharbeiten an diesem Mittwoch soll der Film Ende 2010 in die Kinos kommen.

George Clooney belebt seit Wochen Italiens Klatsch-Spalten, seit er mit dem TV-Girl Elisabetta Canalis (31) zusammen ist. Canalis soll ihn auch nach Sulmona begleitet haben. Das Paar wird zudem auch auf dem Filmfestival von Rom zwischen dem 15. und 23. Oktober erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.