Spaß mit Panik-Udo

Clueso: Lindenberg ist ein "unglaublicher Checker"

+
Clueso ist voller Bewunderung für Udo Lindenberg. Foto: Malte Christians

Von Udo Lindenberg könne man sich eine Scheibe abschneiden, findet Clueso, der seinen Kollegen mit Lob überschüttet.

Ludwigshafen (dpa) - Clueso, Sänger und Songschreiber ("Neuanfang"), empfiehlt seinen wesentlich älteren Kollegen Udo Lindenberg in mancher Hinsicht als Vorbild.

"Immer noch so kindlich zu sein und so lustig - von Udo können sich viele eine Scheibe abschneiden", sagte der 37-Jährige, der 2011 mit Lindenberg dessen Lied "Cello" gecovert hatte, der in Ludwigshafen erscheinenden Tageszeitung "Die Rheinpfalz".

Wenn er zum Beispiel mal in Hamburg den Zug verpasse, fahre er in das Hotel, in dem Lindenberg wohne, um etwas zu essen. "Dann kommt Udo runter. Und wenn er mir erzählt, was so aktuell bei ihm passiert im Leben oder vom Sport, kann es schon mal sein, dass er im voll besetzten Saal einfach ein paar Liegestütze macht."

Außerdem haue der 70-Jährige ständig "einen geilen Spruch" raus. Zugleich sei er sehr sensibel und feinsinnig, was Menschen angehe. "Das denkt man manchmal nicht, aber er ist ein unglaublicher Checker. Das macht total Spaß mit ihm, wenn er so befreit drauf ist in seinem Alter", sagte Clueso.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.