Aufgrund eines typischen Symptoms

Wegen Corona wagt Influencer ein abscheuliches Experiment - Viele werden beim Zuschauen würgen

Influencer und Tiktok-Star Russell Donelly hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Wegen dem Verlust seines Geschmackssinns wagt er ein außerordentliches Experiment.

New Jersey - Langeweile fördert ja bekanntlich die Kreativität. In der Corona-Pandemie wird man aufgrund von Ausgangsbeschränkungen & Co. quasi unfreiwillig in diesen oft als unangenehm empfundenen Zustand versetzt. Dabei zeigt sich, dass sich die These tatsächlich belegen lässt. Ein Beweis dafür lieferte ein Influencer und Tiktok-Star aus New Jersey. Russell Donelly hat sich mit Corona infiziert und leidet am Verlust seines Geschmackssinns. Um das zu demonstrieren, wagt er ein heftiges Experiment. Alle Leser mit empfindlichem Magen sollten jetzt wohl besser nicht weiterlesen.

Corona bringt Influencer zu unglaublichem Experiment - viele werden jetzt würgen

Durch die Berichte vieler Corona-Patienten weiß man inzwischen, dass der Verlust des Geruchs - und Geschmackssinns ein typisches Symptom für eine Covid-19-Erkrankung ist. Auch Donnelly hat es damit erwischt. Auf der Videoplattform TikTok beweist er dies mit seinem unglaublichen Experiment. Dafür schält er sich erstmal eine Zwiebel. Er nimmt sie und beißt hinein, als wäre es ein Apfel. Dabei verzieht er keine Miene. „Nichts“, kommentiert er seine Aktion, bei der er tatsächlich nichts zu schmecken scheint. Doch damit nicht genug.

Im nächsten Moment bereitet er sich einen Shot aus purem Zitronensaft zu. Diesen leert er in einem Zug und auch da wieder: „Nichts.“ Schließlich öffnet er sich ein Glas mit Knoblauchpaste. „Das wird wehtun“, warnt er seine Zuschauer schon mal vorab. Doch ihm kann diese kulinarische Eigenheit offenbar nichts anhaben, denn auch diese ruft keine würgende Reaktion in ihm hervor. „Das ist ein verrückter Virus“, so sein Fazit. Mit seinem Video erreichte er inzwischen bereits über zig Millionen User. Ein durchschlagender Erfolg also für den Influencer.

Corona: Influencer macht heikles Experiment - Und erzielt über zig Millionen Klicks

Denn nicht nur auf TikTok selbst kamen die Nutzer in den „Genuss“ seines Experiments, sondern auch auf anderen Netzwerken wie Twitter wurde das Video bereits geteilt. Diese Aktion zahlt sicherlich auf sein Bekannheitsgrad-Konto ein. Möglicherweise ein durchdachter Schachzug des Influencers, mit dieser Idee seine Reichweite zu erhöhen. Geschadet hat ihm das Zwiebel-Essen jedenfalls nicht. (jbr)

Ein Fitness-Influencer leugnete Corona bis zuletzt: Dann stirbt er an einer Covid-19-Erkrankung.

Rubriklistenbild: © Tiktok/mustardlikemustard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.